Restaurantfachmann/-frau

Terminliste dieser Kategorie: Gastronomie
Anzahl der Spalten: 2
ID der Kontakt-Kategorie: 306
ID des Unterseiten Moduls: 120
Modulposition 1: foerderer
PDF Downloads: mit Text

Sie sind kommunikativ, organisieren gerne Events und sind gerne mit Menschen zusammen?
Mit einer Umschulung zum Restaurantfachmann / -frau steht Ihnen die berufliche Welt offen. Nach einer erfolgreichen Umschulung können Sie schnell Angebote für führende Positionen erhalten. Schichtleiter, Restaurantleiter oder Wirtschaftsdirektor könnten die Stufen ihrer Karriere im Gastgewerbe sein.

Sie lernen bei uns verantwortlicher Gastgeber für Familienfeiern / Hochzeiten / Firmenveranstaltungen und Caterings zu sein. Sie führen Verkaufsgespräche, servieren Speisen und Getränke, arrangieren die Gasträume, bestellen Waren und Getränke und erlernen, wie Serviceteams professionell geführt werden. Sie verantworten Catering-Veranstaltungen über den gesamten Verlauf bis zur Rechnungsstellung.
Mit ihrer Entscheidung für eine Umschulung zum Restaurantfachmann, beziehungsweise zur Restaurantfachfrau, legen Sie die Grundlage für eine spannende und erfolgreiche Zukunft. Starten wir gemeinsam. Wir freuen uns auf Sie.

Unser Unterricht
Der Unterricht in kleinen Klassen bis hin zum Einzelunterricht ermöglicht es, dass jeder Umschüler ganz individuell nach seinen Neigungen und Möglichkeiten gefördert wird. So werden bisherige Schulprobleme oder Sprachbarrieren mit Freude und Spaß am Lernen abgebaut. Unsere Sozialpädagogische Begleitung unterstützt Sie nach Wunsch bei privaten Sorgen und Problemen.

Umschulungsstart
Jeweils im Januar und Juli des Jahres.

Umschulungsdauer
24 Monate in Vollzeit von 7.45 Uhr bis 14.30 Uhr

36 Monate in Teilzeit von 7.45 Uhr bis 12.30 Uhr

Anerkannter Berufsabschluss
Als Restaurantfachfrau/-mann erwerben Sie einen anerkannten Berufsabschluss, der Ihnen in der Gastronomie nicht nur alle Türen öffnen wird, sondern Sie auch für Führungsaufgaben ausbildet. Sie arbeiten nach der Umschulung in Hotels, Restaurants, Kurbetrieben, Gasthöfen, Catering oder Eventgastronomie im Servicebereich.

Finanzierung
Die Umschulungskosten können von der Agentur für Arbeit in Form eines Bildungsgutscheines übernommen werden. Ebenfalls ist eine Umschulung für Selbstzahler möglich. Wir informieren Sie gerne.

Umschulungsinhalte
Nach dem Ausbildungsrahmenplan werden folgende Lernfelder unterrichtet:

  • Lernfeld 1: Gastronomie Berufe, Karriere
  • Lernfeld 2: Arbeiten in der Küche
  • Lernfeld 3: Arbeiten im Service
  • Lernfeld 4: Restaurantorganisation
  • Lernfeld 5: Warenkunde/Getränkekunde
  • Lernfeld 6: Bankett und Sonderveranstaltung
  • Lernfeld 7: Arbeiten in Lager und Magazin
  • Lernfeld 8: Marketing
  • Lernfeld 9: Wirtschaftsdienst/Housekeeping
  • Lernfeld 10: Warenwirtschaft
  • Lernfeld 11: Bewerbung und Stellensuche

Die Umschulung zur Restaurantfachfrau/-mann ergänzt und vertieft die Ausbildungsinhalte der Fachkraft im Gastgewerbe im theoretischen und fachpraktischem Bereich.

Ihr Ausbildungsschwerpunkt liegt im Servicebereich. Der theoretische und fachpraktische Unterricht findet in den Schulungsräumen des Bildungsparkes und der Kooperationspartner statt.