Unterstützung bei der Einbindung von Migranten

Terminliste dieser Kategorie: Personalentwicklung
Anzahl der Spalten: 2
ID der Kontakt-Kategorie: 276
ID des Unterseiten Moduls: 120
Modulposition 1: foerderer
PDF Downloads: ohne Text

Andere Länder, andere Sitten. Viele Migranten/ Flüchtlinge kommen aus Gegenden, in denen die Arbeit anders organisiert ist als bei uns. Sie haben nach unserer Erfahrung daher große Probleme mit folgenden Vorgaben, die für deutsche Unternehmen wichtig sind.

Mitarbeiter aus anderen Ländern haben beispielsweise ein anderes Verhältnis und Verständnis zur Pünktlichkeit am Arbeitsplatz. Speziell Flüchtlinge können die systematische Aufteilung der Arbeitszeit nicht nachvollziehen, weil sie diese aus eigener Erfahrung meist nicht kennen. Auch die Vorgabe, zum Arbeitsende mit dem Arbeitspensum fertig zu sein, wird von Flüchtlingen oft eher als Wunsch interpretiert, denn als Pflicht.

Migranten und Flüchtlinge kennen lockere Arbeitsalltage und dürfen in ihrer Heimat meist auch bei der Arbeit Zigaretten rauchen und lockere Gespräche führen. Sie können daher gegebenenfalls nicht nachvollziehen, dass Ihnen dies in einem Unternehmen nicht erlaubt ist (Arbeitssicherheit).

Migranten und Flüchtlinge brechen Arbeitsaufnahmen schnell ab, weil sie andere Erwartungen an die Arbeit haben. Sie möchten keine Hilfsarbeiten ausführen, sondern Arbeiten gemäß ihrer Qualifikation; z. B. als Elektriker. Sie fühlen sich daher sehr schnell von Firmen ausgenutzt.
Missverständnisse und Konflikte sind die Folge.

Wir wollen die Herausforderungen mit Ihnen gemeinsam angehen und können folgende Angebote machen

  • Entwicklung einer guten Zusammenarbeit von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen (interkulturelles Teamtraining)
  • Beseitigung von Missverständnissen auf beiden Seiten (Konflikttraining)
  • Teamtraining mit Stärkenanalyse und Ent¬wicklungsmöglichkeiten jedes Einzelnen (Kompetenzentwicklung)
  • Kostenlose Weiterbildungsberatung für alle Personen. Grundlage ist die Förderung durch das Landesnetzwerk Weiterbildungs¬beratung
  • Sozialpädagogische Unterstützung in allen Fragen durch Integrationslotsen und Sozial-pädagogen aus den verschiedenen Heimatländern neuer Arbeitnehmer
  • Teilzeit-Deutschtraining für Flüchtlinge, die ihre Deutschkenntnisse erweitern wollen. Es unterrichten muttersprachliche Dozenten in Deutsch, Arabisch und Türkisch
  • Unterstützung bei der Stellenbesetzung
  • Teilzeit Deutschtraining für Migranten von muttersprachlichen Dozenten in Polnisch und Rumänisch

    Wir bieten unsere Hilfe in Form von Inhouseberatungen und -schulungen bei Ihnen im Unternehmen an oder in unseren Räumen.

    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir erstellen gerne ein passgenaues Angebot für Sie und ihre Anforderungen.